Sollte diese Seite nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier
Ausgabe 15
Oktober 2017
Liebe Aktive des Courage-Netzwerks,

der neue Bundestag ist nun gewählt und bereits vor der ersten Parlamentssitzung steht eines fest: Rechtspopulismus wird uns auch in den nächsten Jahren beschäftigen. Aber Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Hass dürfen in unserer Gesellschaft nicht zur Normalität werden. Auf unser aller Engagement für Respekt vor dem Einzelnen und für ein friedliches Zusammenleben wird es in den nächsten Jahren ankommen.

Bei euren kreativen Projekten wollen wir euch weiterhin tatkräftig unterstützen. Zum Schuljahresbeginn haben wir in unserer Publikationsreihe Bausteine das Thema „Antisemitismus & Migration“ aufgegriffen. Der Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer geht darin den
Fragen nach, was Antisemitismus ist und ob unter Jugendlichen verbreitete antisemitische Einstellungen durch den Islam beeinflusst sind. Eine Kurzfassung seiner Thesen zum pädagogischen Umgang mit Antisemitismus könnt ihr in der Rubrik „Die Frage des Tages“ nachlesen. Aber woher stammt der Antisemitismus überhaupt? Wie hat er sich historisch in Europa entwickelt? Einige Antworten auf diese Fragen findet ihr im Schwerpunktthema. Ebenfalls stellen wir euch in diesem Rundbrief weitere Materialien zur antisemitismussensiblen politischen Bildung vor.

Ich freue mich, dass nun rechtzeitig zum Schuljahresbeginn sechs neue Plakatmotive vorliegen, von denen einige diesen Rundbrief schmücken und hoffe, sie gefallen euch.

In diesem Sinne und mit freundlichen Grüßen

Sanem Kleff
Leiterin
I. Schwerpunkt - Antisemitismus

Antisemitismus


Was ist Antisemitismus und woher stammt er? Was ist der Mythos der Brunnenvergiftung? Welche Funktionen können antisemitische Stereotype erfüllen und was sind antisemitische Klischees?
Unsere kurze Einführung in die Entstehung des Antisemitismus gibt Antworten.
Das lernende Netzwerk

Courage-Song aus Franken


Die Schüler*innen der fränkischen Grund- und Mittelschule Abenberg haben gemeinsam mit ihrem Paten el mago masin ein hitverdächtiges Musikvideo aufgenommen. Darin stellen sie klar, was Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage für sie bedeutet. Denn: „Von der ersten Klasse bis zur Chefetage – unsere Schule ist ne Schule mit Courage!"
Die Frage des Tages

Wie mit Antisemitismus umgehen?


Antisemitismus ist kein Phänomen, das nur der Vergangenheit angehört, sondern begegnet uns aktuell in verschiedenen Bereichen unseres Alltags. Dazu kommt, dass der Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft in vielen Formen auftritt: von leicht erkennbaren Verschwörungstheorien über schuldabwehrende Argumente bis hin zum israelkritischen Antisemitismus. Wie können wir effektiv gegen Antisemitismus vorgehen? Wie reagiere ich als Pädagogin angemessen auf antisemitische Äußerungen? Der Islamwissenschaftler Michael Kiefer hat zu diesen Fragen einige Thesen verfasst.
Materialien für das Courage-Netzwerk
Baustein 5: Antisemitismus und Migration

Antisemitismus macht vor den Schulen nicht halt. In dem neuen Baustein zeigt der Islamwissenschaftler Dr. Michael Kiefer, was Antisemitismus ist und inwieweit unter Jugendlichen verbreitete antisemitische Narrationen durch den Islam beeinflusst sind. In zehn pointierten Thesen macht er deutlich, wie der pädagogische Umgang mit islamisiertem Antisemitismus gelingen kann.

Den Baustein könnt ihr im Courage-Shop für 2,95 € bestellen oder kostenlos als pdf-Datei herunterladen.


Der Baustein wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.
Themenheft Rechtspopulismus

Überall in Europa mischen rechtspopulistische Parteien die politische Landschaft auf. Sie agitieren gegen Minderheiten, betrachten sich als strategische Partner gegen eine multikulturelle Gesellschaft. Sie fordern ein weißes, heterosexuelles Europa und versprechen ihrer Wählerschaft ein Zurück in Zeiten vermeintlicher nationaler und sozialer Sicherheit.

Im Themenheft Rechtspopulismus gehen die Autor*innen der Frage nach, was die Attraktivität von politischen Strömungen ausmacht, die davon ausgehen, dass manche Menschen aufgrund von Eigenschaften wie ihrer Herkunft, Religion oder Hautfarbe mehr wert sind als andere.

Das Themenheft kostet 4,95 € je Stück (ab 20 Ex. à 3,95 €) inklusive Versandkosten.



Klassenzimmer verschönern! Plakatedition 2017/2018

Euer Klassenzimmer sieht immer gleich aus? Mit diesen Motiven könnt ihr eure Schule nun schmücken: fair teilen, Courage zeigen, Chancen eröffnen, Wirkung entfalten, zusammenhalten und soziales vernetzen.
Baustein 4: Reden über Rassismus in Deutschland

In dem vierten Baustein debattieren Aktivist*innen und Journalist*innen generationsübergreifend über Rassismus. Sanem Kleff (*1955) erläutert, was die Spezifika der Antirassismusarbeit in Deutschland waren und sind – und warum die Bundeskoordination des Courage-Netzwerks mit einem engen Rassismusbegriff arbeitet. Der Migrationsforscher Mark Terkessidis (*1966) gibt einen Überblick über die Debatten der letzten Jahrzehnte und markiert noch existierende Leerstellen. Die Journalist*innen Arno Frank (*1971), Doris Akrap (*1974), Anna Böcker (*1980), Lalon Sander (*1985) und Hengameh Yaghoobifarah (*1991) diskutieren kontrovers, wie sinnvoll der Ansatz der Kritischen Weißseinsforschung für die Rassismusdebatte in Deutschland ist.

Den Baustein könnt ihr im Courage-Shop für 2,95 € bestellen oder kostenlos als pdf-Datei herunterladen.


Der Baustein wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.
Materialien der BpB
Publikationen Auf der folgenden Seite findet ihr Publikationen und Unterrichtsmaterialien zu dem Thema Antisemitismus.

Trainings zum kritischen Umgang mit Antisemitismus

Die Bundeszentrale für politische Bildung richtet eine Reihe an Trainingsveranstaltungen zum Umgang mit Antisemitismus aus. Die Trainings richten sich an Multiplikator*innen aus der schulischen und außerschulischen politischen Jugend- und Erwachsenenbildung, Fortbildung und aus Vereinen, Verbänden, Initiativen und Bündnissen gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus.



Impressum
Bundeskoordination
Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage
Ein Projekt von Aktion Courage e.V.

Redaktion:
Lena Schulze Frenking, Eberhard Seidel (V. i. S. d. P.),
publikation@aktioncourage.org  / Tel.: (030) 21 45 86 0
   
 
Zum Abbestellen des Rundbriefs klicken Sie bitte hier