Aktuelles

10.09.2014

Islam & Schule: Ein Handbuch (nicht nur) für PädagogInnen



Illustration SOR-SMC

Seit dem Sommer 2014 häufen sich die Meldungen über archaisch anmutende Gräueltaten terroristischer Kämpfer des IS (Islamischer Staat) im Nahen Osten. Sie sind uns längst nahe gerückt, denn auch deutsche Jugendliche beteiligen sich daran. Und als vor wenigen Wochen der Gaza-Krieg die Gemüter erregte, verschaffte sich auf Deutschlands Straßen ein rabiater Antisemitismus Luft, wie es ihn in dieser Form in Deutschland seit langem nicht mehr gegeben hat.

Um diesen Entwicklungen etwas entgegenzusetzen und mit Blick auf die zunehmende Zahl der Anschläge auf Moscheen hat die Bundeskoordination von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage das praxisorientierte Handbuch „Islam & Schule“ herausgegeben, das sich mit den Themen Islamismus, Salafismus und Dschihadismus, islamisierter Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit beschäftigt.

„Radikalisierung findet nicht schlagartig statt; sie ist ein schleichender Prozess, und die entscheidenden Weichenstellungen werden in Kindheits- und frühen Jugendjahren vorgenommen“, so Sanem Kleff, Leiterin der Bundeskoordination, die das Handbuch gemeinsam mit Dr. Matthias Schwerendt und Eberhard Seidel entwickelt hat und an dem 15 weitere ExpertInnen mitgewirkt haben. „Das Handbuch unterstützt Lehrerinnen und Lehrer dabei, dieser Radikalisierung schon frühzeitig entgegenzuwirken. Wir sind davon überzeugt, dass kompetente und nachhaltige schulische Präventionsarbeit sehr viel gegen diese beunruhigenden Entwicklungen bewirken kann und so einen Beitrag zum inneren Frieden der Gesellschaft leistet.“

Die Publikation bietet Hintergrundinformationen zu den genannten Themen und Anregungen für die pädagogische Auseinandersetzung. Sie folgt dabei einem religionsübergreifenden, an den universellen Menschenrechten orientierten Ansatz. Die praxisorientierten Präventionsansätze zu Islamismus und Muslimfeindlichkeit zeigen, wie diese schwierige Auseinandersetzung mit unkonventionellen und kreativen kunstpädagogischen Methoden wie Theater, Musik und Illustration an Schulen geführt werden kann.

Download Flyer oder Bestellen.

Weitere Informationen zum Handbuch.