Aktuelles

19.11.2014

Landestreffen in Mecklenburg-Vorpommern



Workshops, Tanzaufführungen und Konzerte gibt es häufig, wenn Courage-SchülerInnen zusammenkommen. In Mecklenburg-Vorpommern hat am 19. November 2014 das dritte Landestreffen von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage stattgefunden, welches den TeilnehmerInnen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Die 89-Jährige Zeitzeugin Esther Bejarano, eine der letzten Überlebenden des Mädchenorchesters im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau, las aus ihrer Autobiografie und berichtete den SchülerInnen von Ihren Erlebnissen im Lager. Im Anschluss daran trug sie gemeinsam mit ihrem Sohn Joram Bejarano und dem Rapper Kutlu Yurtseven von der Band Microphone Mafia Lieder vor.

Außerdem gab es zahlreiche Workshops, in denen über Rechtsextremismus, Flucht &Asyl und mehr Vielfalt in der Gesellschaft reflektiert wurde. Rundum ein gelungenes drittes Landestreffen!