Aktuelles

19.12.2014

Bürgerpreis 2014 für Courage-SchülerInnen



Foto: SOR-SMC

Nach der Ankündigung von Filderstadt eine Unterkunft für Asylbewerber nahe dem Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium zu errichten, beschloss die Schülervertretung dieser Courage-Schule die geflüchteten Menschen zu unterstützen. Für ihr Engagement erhielten sie den Bürgerpreis 2014 in der Kategorie U21.

Zunächst gründeten die SchülerInnen die Arbeitsgruppe Asyl an ihrer Schule. Seither sammeln sie spenden, organisieren Sprachkurse, haben eine Kleiderkammer errichtet und besuchen jeden Geflüchteten zwischen 18 und 40 Jahren mit einem Willkommenskorb.

Das Projekt ist nicht nur ein Zeichen von großer Zivilcourage, sondern auch eine Antwort auf ablehnende Stimmen in der Nachbarschaft in Bezug auf die Gemeinschaftsunterkunft. Insgesamt 650 SchülerInnen engagieren sich nun und tragen in Absprache mit den Betreuern der Gemeinschaftsunterkunft Verantwortung für derzeit 140 geflüchtete Menschen, die in Filderstadt leben. Unterstützt werden sie dabei von LehrerInnen und Eltern. Die Jury des Deutschen Bürgerpreises lobte das Engagement als „starkes Zeichen von Toleranz und Integration, das den Asylsuchenden den Neuanfang erleichtere.“

Mehr zum Projekt könnt ihr hier lesen.