Aktuelles

25.09.2015

65. Courage-Schule in Sachsen



Foto: Brunhild Kurth

Am 25. September 2015 erhielt die 2. Oberschule Kamenz den Titel Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage und ist damit die 65. Courage-Schule in Sachsen. Die Patenschaft hat die sächsiche Kultusministerin Brunhild Kurth übernommen. Zur Bedeutung unseres Netzwerkes hat sie uns folgendes Patinnenstatement mitgeteilt:


Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage muss sein,
weil wir in einer Zeit leben, in der immer mehr Menschen ihre Heimat auf der Flucht vor Krieg und Gewalt verlassen müssen und Schutz in anderen Ländern suchen. Schule ist ein wichtiger Ort von Integration. Sie lebt von Weltoffenheit und Toleranz, Akzeptanz und Respekt. Rassismus effektiv entgegenzutreten, ist deshalb eine ihrer bedeutendsten Aufgaben.