Aktuelles

20.01.2016

Lernziel Empathie



Foto: Haeferl

„Die Schüler „empathiefähig zu machen“, das sei eines der großen Ziele, die Schule haben muss, meint Silke Nicolai, die Schulleiterin der Hans-Sachs-Schule in Stadeln. Ein Fach „Emotionale Bildung“ fände sie gut: „Wir Lehrer, die wir so viel Zeit jeden Tag mit den Kindern zusammen sind, haben eine große Verantwortung: Aus unseren Schülern werden Erwachsene, die die Zukunft dieses Landes gestalten werden.“

An dieser Courage-Schule engagieren sich alle Schulmitglieder, Pädagog*innen und Schüler*innen, gleichermaßen für ein besseres Schulklima. So fand beispielsweise in der vergangenen Woche ein Projekttag zum Thema Flucht & Asyl statt. Ziel war es, Vorurteilen, die die Kinder auf der Straße, beim Bäcker, von Eltern, Großeltern oder in sozialen Netzwerken aufschnappen könnten, Fakten entgegenzusetzen.

Ein wichtiges Anliegen, gerade nach den Übergriffen in Köln, wo auch wir mit Sorge die Diskussion um geflüchtete Menschen beobachten.

Hier gibt es die ganze Reportage zu lesen.