Aktuelles

08.03.2016

Internationaler Frauentag!



Auschnitt eines Plakats der Frauenbewegung zum Frauentag am 8. März 1914.

Der Internationale Frauentag, Weltfrauentag, Frauenkampftag, Internationaler Frauenkampftag oder Frauentag ist ein Welttag, der am 8. März begangen wird. Er entstand vor über hundert Jahren aufgrund der Initiative sozialistischer Organisationen im Kampf um die Gleichberechtigung, das Wahlrecht für Frauen und die Emanzipation von Arbeiterinnen. Die Vereinten Nationen erkoren ihn später zum Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden.

Noch vor wenigen Jahrzehnten war die Frau in Deutschland ein entmündigtes Wesen. Frauen durften weder wählen noch eigenständig Geschäfte abwickeln oder sexuell selbstbestimmt leben. Sie waren dem Mann unterworfen. Heute sind über 50 Prozent der Hochschulabsolventen Frauen. Frauen sind inzwischen nicht nur besser gebildet als Männer, sie ergreifen auch zunehmend die Macht – als Chefinnen, Universitätsprofessorinnen, Moderatorinnen und als Kanzlerin.

Im Kampf um die Gleichberechtigung der Geschlechter wurde einiges geschafft, aber dennoch bleibt viel zu tun!