Aktuelles

14.03.2016

„Ayla muss bleiben"



Foto: Sonja Eichel

Als Mitte März bekannt wurde, dass der siebenjährigen Ayla M. und ihrer Familie die Abschiebung nach Aserbaidschan droht, formierte sich sofort Widerstand. 200 Schüler*innen der Berliner Sonnengrundschule protestierten mit selbstgebastelten Plakaten gegen die Abschiebung ihrer Mitschülerin und skandierten Parolen wie „Ayla muss bleiben“. „Ayla gehört zur Schule und wir beschützen unsere Schule“, erklärt eine Fünftklässlerin ihren Protest.

Diese Aktion zeigt, dass Solidarität kein Alter kennt. Auch die ganz kleinen können Zivilcourage zeigen. Ob Ayla und ihre Familie bleiben dürfen, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar.

Medienberichte zu dem Protest gibt es hier.