Aktuelles

03.05.2016

Berliner Aktiventreffen



160 Schüler*innen und Pädagog*innen aus 38 Berliner Schulen trafen sich am 29. April 2016 im Schöneberger Kulturzentrum Weisse Rose zum Berliner Aktiventreffen. In 20 Workshops diskutierten sie über die Integration von Willkommensklassen, über Homophobie an Schulen, nonverbale Kommunikation und politische Parteien im Rahmen der Wahlen in Berlin 2016.

Ein Thema, welches den Aktiven in diesem Jahr besonders am Herzen lag, war die Einwanderung der vielen Menschen, die durch die Flucht vor Krieg und Verfolgung nach Berlin gekommen sind. Turnhallen werden als Unterkünfte genutzt, der Sportunterricht fällt aus und neue Mitschüler*innen kommen in die Klasse, die noch kein Deutsch sprechen. Die Aktiven stellten sich die Fragen: Wie geht unsere Schule damit um? Wie begegnen wir populistischen Argumenten auf dem Schulhof? Sollten wir selbst Sprachkurse anbieten und wer unterstützt uns bei unseren Aktionen?