Aktuelles

13.05.2016

Der bunte Nachmittag



Foto: Max-Born-Gymnasium

Mit dem Konzept „Der bunte Nachmittag“ haben Courage-Aktive des Max-Born-Gynasiums in Neckargemünd ein nachhaltiges Konzept entwickelt. Dabei treffen sich Fünftklässler ihrer Schule mit geflüchteten Kindern, die in Walkmühle bzw. in Neckargemünd untergebracht sind und verbringen einen programmreichen Nachmittag: Sie basteln, spielen, treiben gemeinsam Sport und essen Kuchen. Die in diesem Rahmen entstandenen kleinen Kunstwerke, hergestellt aus Ton, werden in Kürze sogar ausgestellt.

Organisiert werden die Nachmittage von Aktiven des „Arbeitskreises für Soziales Engagement“. Bereits im vergangenen Dezember haben sie eine Kleidersammelaktion für geflüchtete Menschen initiiert, an der sich sehr viele Schüler*innen beteiligt und als Freiwillige mitgeholfen haben.

Mehr Infos gibt es hier und hier!