Aktuelles

22.06.2017

Spiegelbarrikade mit BMK-Preis ausgezeichnet



Foto: Screenshot Toolsforaction.net

Zum sogenannten "Tag der deutschen Zukunft" wollten Neonazis aus Deutschland und Europa in Dortmund aufmarschieren. Doch dabei wurden sie durch Spiegelbarrikaden gestoppt, die das Schauspiel Dortmund gemeinsam mit dem Künstler*innenkollektiv Tools for Action entwickelt hatte. Die silbernen aufblasbaren Würfel hatten sie mit Schüler*innen von 14 Dortmunder Courage-Schulen und Bürger*innen zusammengebaut. Die öffentlichen Proben von Formationen und Choreographien hatten für weiteres Interesse gesorgt, sodass am 4. Juni schließlich mehr als 3000 Menschen mit den Barrikaden kunstvollen und gewaltfreien Widerstand gegen den Neonaziaufmarsch leisteten. Gemeinsam setzten sie ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus in ihrer Stadt.
Nun ist die Spiegelbarrikade von Staatsministerin Monika Grütters mit dem Preis des Bundesministeriums Kultur und Medien für Kulturelle Bildung ausgezeichnet worden. Herzlichen Glückwunsch!

Hier könnt ihr euch ein Video über die Spiegelbarrikade ansehen.