Aktuelles

16.11.2017

Podiumsdiskussion Klassismus



Im neuen Themenheft geht es um den sogenannten Klassismus: die Diskriminierung aufgrund der sozialen Herkunft. Stefan Reinecke, Journalist bei der taz, hat schon reingelesen und stellt das Heft am 16. November vor. Gemeinsam mit drei Autor*innen des Themenhefts - Sanem Kleff, Rico Grimm und Eberhard Seidel - sowie Sophie Schwab, stellvertretende Sprecherin der Nationalen Armutskonferenz, diskutiert er, was Klassismus ist, warum die Auseinandersetzung damit so wichtig ist und wie sie geführt werden kann.
Anschließend gibt es einen Empfang.

Am Donnerstag, 16. November 2017, von 18 bis 20.30 Uhr in der Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24 in 10623 Berlin.

Alle Interessierten sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Für die, die nicht kommen können: Hier gibt es das Themenheft Klassismus.