Aktuelles

16.07.2014

Prominente PatInnen



Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a.D.

Eine Bedingung sich unserem Netzwerk anzuschließen ist, dass jede Courage-Schule eine PatIn haben muss, die sich die SchülerInnen selbst aussuchen. Sinn und Zweck ist es, dass die PatInnen, die SchülerInnen in ihrem Engagement gegen Ideologien der Ungleichwertigkeit unterstützen.

Besonders freuen wir uns dabei über PatInnen, die bereits zuvor mit ihrem Engagement für Toleranz und Vielfalt wertvolles für unsere Gesellschaft geleistet haben, so wie der Autor Rafik Schami und die Ministerin a.D. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

Während Rafik Schami mit dem Theodor-Heuss-Gymnasium in Ludwigshafen (27. Juni 2014) seine erste Patenschaft übernommen hat, ist Frau Leutheusser-Schnarrenberger mit der Patenschaft an der Grundschule am Schererplatz in München (16. Juli 2014) bereits zum zweiten Mal Patin geworden. Außerdem unterstützt sie uns seit langen Jahren als Kuratoriumsmitglied von Aktion Courage e.V.

Wir freuen uns über das Bekenntnis der PatInnen zu unserem Netzwerk und ihren Beitrag Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage nachhaltig in der Gesellschaft zu verankern und möchten uns ganz herzlich dafür bedanken!

Hier findet ihr weitere PatInnen, die Courage-Schulen und SchülerInnen unterstützen.