Dokumentation der Bundesfachtagung 2016

Das Courage-Netzwerk in Zeiten beschleunigten Wandels

Seit 2012 lädt die Bundeskoordination einmal im Jahr 150 bis 200 Multiplikator*innen des Courage-Netzwerks zu einer dreitägigen qualifizierenden Fachtagung nach Berlin ein. Diese Tagung ist ein Fachaustausch der Bundeskoordination mit den Schlüsselpersonen des Netzwerkes, also den Landes- und Regionalkoordinationen, den Kooperationspartner*innen und ausgewählten Vertretern aus Courage-Schulen. Dieser Austausch begleitet sowohl die Implementierung neuer Handlungsansätze der Antidiskriminierungsarbeit als auch die Aktualisierung und Anpassung bewährter Handlungsansätze an neue Herausforderungen. Auf diesen Tagungen werden die Instrumente des Courage-Netzwerks zur Qualitätssicherung der Aktivitäten an den Courage-Schulen in einem gemeinsamen Diskussionsprozess der Koordinator*innen laufend analysiert und evaluiert. Diese Instrumente zur Qualitätssicherung werden in der Folge von der Bundeskoordination mit den Landeskoordinationen weiterentwickelt und den aktuellen Erfordernissen des aktuellen Entwicklungsstandes des Courage-Netzwerkes angepasst. Dabei sind die Ressourcen der jeweiligen Landeskoordinationen zu berücksichtigen, die von Land zu Land sehr unterschiedlich sind. Mit den bei den jährlichen Bundesfachtagungen gewonnen Erkenntnissen und den daraus generierten Handlungsstrategien stellt die Bundeskoordination sicher, dass das Courage-Netzwerk sich bundesweit inhaltlich und organisatorisch gemäß der laufend weiterentwickelten Leitlinien weiterentwickelt.

Im Zentrum des Austauschs steht am ersten Tag traditionell eine Bestandsaufnahme der aktuellen Herausforderungen der politischen Bildungsarbeit.

Am zweiten Tag werden Ansätze von Menschenrechtsbildung und Prävention in den Mittelpunkt gerückt und im Kontext aktueller gesellschaftlicher und politischer Herausforderungen betrachtet.

Am dritten Tag werden Strukturen, Methoden und Formate diskutiert, die zur Qualitätsabsicherung der Aktivitäten der Schulen im Courage-Netzwerk dienen.

Das Motto der Bundesfachtagung 2016 lautet: „Umbrüche – Entwicklungen – Perspektiven. Das Courage-Netzwerk in Zeiten beschleunigten Wandels.“

Durchgeführt wurde die Tagung in diesem Jahr im Auftrag der  Bundeszentrale für politische Bildung zur Unterstützung schulischer Netzwerke.

Autor*innen der Tagungsdokumentation: Jeannette Goddar, Cornelia Gerlach und Lukas Grasberger. Fotos: Björn Stysch/bpb.