Bundesweite Fachtagungen

Hoffest der Montolfierschule in Berlin im Sommer 2013. Foto: Montgolfierschule Berlin

Wie wollen wir ´zusammenleben?

Bundestreffen 2014

Was bedeutet es, wenn Schulen zum Rekrutierungsfeld für Dschihadisten und Salafisten werden; wenn Rechtsextremisten manchen Teile Deutschlands in No-Go-Areas verwandeln und Religionskritik zu Rassismus wird? Und welche inhaltlichen, methodischen und organisatorischen Antworten hat das Courage-Netz?

Mit diesen Fragen beschäftigen MultiplikatorInnen dem Bundesfachtag vom 25. bis 27 Juni 2014.

Hier finden Sie das Programm.

Foto Aris Papadopoulos

Klimawechsel in der Schule

Bundestreffen 2013

150 Multiplikator*innen und Pädagog*innen nahmen an der Bundesfachtagung am 15. und 16. Mai 2013 in Berlin teil. Rund 20 ReferentInnen informierten über Themen wie Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft, Antisemitismus im Land der Vielfalt und Besonderheiten der Antidiskriminierungsarbeit an Berufsbildenden Schulen.

Foto: Aris Papadopoulos

Zukunftslabor

Bundestreffen 2012

Am 9. und 10. Mai 2012 fand das Zukunftslabor von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage in Berlin statt. Eingeladen waren Multiplikator*innen des Netzwerks um über die Frage zu diskutieren: Welche Ziele, Wege und Strukturen braucht das stetig wachsende Courage-Netzwerk, um die innovative und zeitgemäße Arbeit gegen jede Ideologie der Ungleichwertigkeit nachhaltig fortsetzen zu können?

 

 

Gruppenfoto, Bundestreffen 2011 in Dessau. Foto: Metin Yilmaz

Geschlechterrollen in der Einwanderungsgesellschaft

Bundestreffen 2011

Vom 10. bis 12. Juni tagten in Dessau-Roßlau in Sachsen-Anhalt 130 Vertreter*innen der Schulen ohne Rassismus - Schulen mit Courage. Das Treffen stand unter dem Motto: "Liebe, Geschlecht und Migration - Geschlechterrollen in der Einwanderungsgesellschaft". Workshops informierten über rechtsextremistische und islamistische Jugendkulturen und über aktuelle Formen des Rassismus und Antisemitismus.

 

 

 

Schülerinnen und Schüler von SOR-SMC Schulen aus allen Bundesländern vor dem Jüdischen Museum Berlin, am 11.06.2010. Foto: Metin Yilmaz

Ideologien der Ungleichwertigkeit

Bundestreffen 2010

Das Bundestreffen 2010 fand an einem besonderen Ort statt: im Jüdischen Museum von Berlin. Doch nicht nur der Ort war ein besonderer: Diesmal galt es, den 15. Geburtstag des größten Schulnetzwerkes in Deutschland zu feiern.
Schüler*innen aus 80 verschiedenen Schulen aus dem ganzen Bundesgebiet nahmen teil. Sie diskutierten, planten, lernten und feierten im Jüdischen Museum Berlin und im benachbarten Jugendgästehaus der Schreberjugend.

 

 

Foto: Metin Yilmaz

Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft

Bundestreffen 2009

Vom 12. bis 14. Juni tagten in Würzburg 150 Vertreter*innen der Schulen ohne Rassismus-Schulen mit Courage. Das Treffen stand unter dem Motto: "Rechtsextremismus hat viele Gesichter. Ideologien der Ungleichwertigkeit in der Einwanderungsgesellschaft". Workshops informierten über rechtsextremistische und islamistische Jugendkulturen und über aktuelle Formen des Rassismus und Antisemitismus. Auf der Party-Line wurde getanzt und geflirtet. Neue Ideen wurden geboren. Neue Projekte geschmiedet.