Erklärung zur Mittelschule in Oberkotzau

Berlin, 23. Februar 2017

Erklärung der Bundeskoordination zur Berufung eines AfD-Funktionärs zum Rektor der Grund- und Mittelschule Oberkotzau in Oberfranken vom 23. Februar 2017:

„Die AfD ist eine zu Wahlen zugelassene Partei. Damit haben auch Beamte und Schulleiter das Grundrecht, Funktionen in dieser Partei auszuüben. Aus Sicht der Bundeskoordination vertritt die AfD Positionen, die die Gleichwertigkeit von Menschen in Frage stellen. Damit widerspricht sie den Werten und Normen, die das Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage vertritt. Folglich auch dem Leitbild, das sich die Grund- und Mittelschule Oberkotzau gegeben hat. Für diese Werte und Normen gilt es gerade jetzt einzutreten. Dabei stehen wir der Schule unterstützend zur Seite.“

Sanem Kleff                           Eberhard Seidel
Leiterin                                   Geschäftsführer