Materialien der Bundeszentrale für politische Bildung

Mobbing


Themenblätter im Unterricht: Mobbing in der Schule (Nr. 97, Bonn 2016)

Bei der Bearbeitung dieses Themenblatts reflektieren die Schüler zunächst anhand verschiedener Aufgaben Dynamiken in ihrem eigenen Umfeld und analysieren dann Beispielfälle, um sich in die Lage von Mobbingopfern hineinzuversetzen und mögliche Handlungsoptionen zu diskutieren. Das Themenblatt enthält 31 doppelseitige Arbeitsblätter im Abreißblock und eine Kopiervorlage. Die umfangreichen Hinweise für Lehrkräfte bieten wertvolle Hintergrundinformationen zu Erscheinungsformen, Folgen und Präventions- bzw. Interventionsmaßnahmen bei Mobbingfällen, sowie Lösungen und didaktische Hinweise zu den Arbeitsblättern.
http://www.bpb.de/shop/lernen/themenblaetter/157343/mobbing-in-der-schule

Mobbing und Cybermobbing – Hanisauland spezial

Sehr viele Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene sind mittlerweile von Mobbing betroffen. Doch was unterscheidet Mobbing von normalen Streitereien und Hänseleien, wie kann man verhindern, ein Mobbingopfer zu werden, und wo findet man Hilfe? Wir beantworten eure Fragen …
https://www.hanisauland.de/spezial/mobbing/

Entscheidung im Unterricht: Cybermobbing. Ignorieren oder anzeigen? (Nr. 1/2013, Bonn 2013)
Das Internet ist nicht länger nur Informations- und Unterhaltungsmedium, sondern es fordert als Web 2.0 die aktive Teilnahme der Nutzer*innen durch das Einstellen, Teilen, Kommentieren und Bewerten eigener Informationen. In sozialen Netzwerken verleitet der Wunsch, "dazuzugehören", dazu, viel Persönliches von sich preiszugeben. Geraten diese Informationen in die falschen Hände, kommt es schnell zu Cybermobbing. "Entscheidung im Unterricht“ zeigt auf, welche Rollen es beim Cybermobbing gibt und sensibilisiert die Jugendlichen dafür, ihre persönlichen Daten zu schützen.
http://www.bpb.de/shop/lernen/entscheidung-im-unterricht/176096/cybermobbing-ignorieren-oder-anzeigen

Mobbing – bei uns nicht?
Aktuelle Studien zeigen, dass Mobbing an Schulen zunimmt und somit auch als Thema an Relevanz gewinnt. Doch dieses Thema anzugehen, ist keinesfalls einfach. Viele Lehrer*innen haben Bedenken, ein solch sensibles Thema im Unterricht zu behandeln.
Dieses Projekt versucht mittels einer Befragung Mobbing auf die Spur zu kommen und das Thema für die Schülerinnen und Schüler bearbeitbar zu machen. Mit den Bausteinen Ist das schon Mobbing, Cybermobbing und Gegenmaßnahmen.
http://www.bpb.de/lernen/grafstat/mobbing/

Antidiskriminierung: Aus Politik und Zeitgeschichte (ApuZ 9/2016)
Das vor zehn Jahren in Kraft getretene Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz zielt auf den Schutz von Individuen vor "Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität". Eine Zwischenbilanz fällt aufgrund von Schutzlücken und Problemen bei der Rechtsanwendung gemischt aus.
Antidiskriminierungsrecht allein wird die gesamtgesellschaftliche Problematik nicht lösen. Antidiskriminierungspolitik muss auch bei Institutionen, Verfahren und Strukturen ansetzen, die benachteiligend wirken können; sie muss die Öffentlichkeit ansprechen, um das Bewusstsein für Diskriminierung zu schärfen und möglicherweise sogar Einstellungen zu ändern; und nicht zuletzt ist es wichtig, Betroffene zu ermächtigen, sich zu wehren.
http://www.bpb.de/apuz/221571/antidiskriminierung

Orientierung im Medienalltag: Cyber-Mobbing

Eine Linksammlung zur weiteren Vertiefung des Themas.
http://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/medienpaedagogik/212426/cyber-mobbing