Aktuelles

22.02.2018

Antisemitismus - sind die anderen schuld? Podiumsdiskussion in Berlin



Volles Haus in der Berliner Landeszentrale für politische Bildung: Rund 80 Leute waren am Mittwoch für den Vortrag von Meron Mendel und die anschließende Diskussion zwischen dem Direktor der Bildungsstätte Anne Frank, Saba-Nur Cheema (Pädagogische Leiterin der Bildungsstätte Anne Frank) und Eberhard Seidel (Geschäftsführer von Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage) gekommen. Im Zentrum stand an diesem Abend die Frage, wie antisemitismuskritische Bildung in der Migrationsgesellschaft aussehen kann und was gelungene pädagogische Interventionen ausmacht.

Die zweite Veranstaltung in dieser Reihe findet am Donnerstag, den 26. April statt, dann wird der Islamwissenschaftler Michael Kiefer einen Vortrag zum Thema Antisemitismus und Migration halten. Hier geht es zur Anmeldung für die Veranstaltung.