Aktuelles

31.10.2018

Die Bundeskoordination in Berlin sucht Verstärkung



Foto: Offenblende / Robert Bergemann

Die Bundeskoordination von ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ mit Sitz in Berlin verantwortet die pädagogischen, inhaltlichen und organisatorischen Leitlinien des bundesweiten Courage-Netzwerks, welches Schulen, Kinder und Jugendliche in ihrem Engagement gegen alle Formen der Diskriminierung unterstützt. Dem dynamisch wachsenden Netzwerk gehören derzeit knapp 3.000 Schulen, 15 Landeskoordinationen, 75 Regionalkoordinationen und 360 Kooperationspartner an. 

Zum 1. Januar 2019 suchen wir eine*n Koordinator*in zur Verstärkung unseres Teams, das mit den zentralen Akteuren des Netzwerks kommuniziert – auch vor Ort – sowie die Koordinierungsstellen bei strukturellen, organisatorischen und inhaltlichen Fragen kontinuierlich berät und unterstützt.
Die vollständige Ausschreibung finden Sie hier.