Aktuelles

21.11.2018

Jilet Ayse auf dem Berliner Landestreffen!



Foto: Jilet Ayse

„Mensch, bleib kreativ!“ Unter diesem Motto stand am Freitag das Landestreffen in Berlin. 140 Schüler*innen und Pädagog*innen aus den Berliner Courage-Schulen waren dafür in das Kulturzentrum Die Weiße Rose in Schöneberg gekommen, um in den Workshops der Kooperationspartner gemeinsam gegen Menschenfeindlichkeit zu rappen, Theater zu spielen, Graffitis und Memes zu entwerfen oder mit Comedian Jilet Ayse über Alltagsrassismus zu sprechen. Andere wiederum beschäftigten sich mit dem Nahostkonflikt, mit sexueller und geschlechtlicher Vielfalt oder waren auf den Spuren der Menschenrechte in Schöneberg unterwegs. Zwei ganz besondere Highlights waren der Auftritt von Comedian Jilet Ayse – und der Schüler*innen des Rap-Workshops, die vor dem ganzen Publikum ihre eigenen Texte vortrugen.