q.rage N°11

Die q.rage für das Schuljahr 2018/2019 ist erschienen. Zentrales Thema der elften Ausgabe: Selbstbestimmung. Denn die Redaktion ist sich einig: Das Recht auf Selbstbestimmung muss immer wieder verteidigt werden. Beispielsweise gegen Sexismus, wenn Menschen aufgrund ihres Aussehens diskriminiert werden oder wenn sie auf eine starre Identität festgelegt werden sollen. Und auch dann, wenn sie ihren Lebensort nicht selbst bestimmen dürfen.

Ab dieser Ausgabe erscheint die q.rage übrigens als Magazin. Aber auch wenn sich das Format geändert hat, bleib die q.rage inhaltlich, was sie immer war: eine Publikation von Schüler*innen für Schüler*innen.

Hier könnt ihr die q.rage als PDF-Datei herunterladen und hier die Print-Version bestellen.