Die Geschäftsstelle der Bundeskoordination wird gefördert durch:


Bundeszentrale für politische Bildung

Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 (0)1888 - 515 0
Fax: +49 (0)1888 - 515 113

Die Bundeszentrale fördert ein Maßnahmepaket politischer Bildung zur Unterstützung des schulischen Netzwerks. Dieses umfasst die Jahrestagung, die Tagungen der Landeskoordinationen, die Vernetzungs- und die Kommunikationsaktivitäten und das Qualitätsmanagement.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Regiestelle "Demokratie leben!"
Spremberger Straße 31
02959 Schleife
Tel.: 035773/7399-0
Fax: 035773/7399-129

Das Bundesjugendministerium fördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ im Programmbereich „Strukturförderung zum bundeszentralen Träger“  Teilbereiche der Arbeit der Bundeskoordination im Themenfeld „Rassismus und Rechtsextremismus“.

GEW Hauptvorstand
Reifenberger Str. 21
60489 Frankfurt
Tel.: 069/78973-0
Fax: 069/78973-202

Der Hauptvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und der GEW Landesverband Berlin fördern die Arbeit der Bundeskoordination von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" seit dem Jahr 2001.

Aktion Courage e. V.
Ahornstraße 5
10787 Berlin
Tel.: 030/21 45 86-0
Fax: 069/21 45 86- 20

Aktion Courage e. V. ist der Trägerverein von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" und finanziert mit Spenden und Eigenmittel Teilbereiche der Bundeskoordination.

Die Erstellung der Handbücher "Lernziel Gleichwertigkeit" wird gefördert durch:


Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Frankenstrasse 210
90461 Nürnberg
Telefon: +49 911 943-0
Telefax: +49 911 943-1000

Bundeskanzleramt
Willy-Brandt-Straße 1
10557 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 18 400-1640
Fax: +49 (0) 30 / 18 400-1606

Die Durchführung von Seminaren zum "Lernziel Gleichwertigkeit" werden gefördert durch:


Bundeszentrale für politische Bildung

Adenauerallee 86
53113 Bonn
Tel.: +49 (0)1888 - 515 0
Fax: +49 (0)1888 - 515 113

Die Erstellung der Q-rage 2015/2016 wird gefördert durch:

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Dorotheenstr. 84
10117 Berlin
Telefon: 01888 / 272 - 0
Fax: 01888 / 272 - 2555

GEW Hauptvorstand
Reifenberger Str. 21
60489 Frankfurt
Tel.: 069/78973-0
Fax: 069/78973-202

Aktion Courage e. V.
Ahornstraße 5
10787 Berlin
Tel.: 030/21 45 86-0
Fax: 069/21 45 86- 20

Die Arbeit der Landeskoordination Berlin wird gefördert durch:

Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
- Landesstelle für Gleichbehandlung - gegen Diskriminierung -
(Antidiskriminierungsstelle)
Oranienstraße 106
D-10969 Berlin
Telefon: (030) 9028-0
Telefax: (030) 9028-2056

Das Land Berlin fördert im Rahmen des Landesprogramms gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus Aktivitäten von Projekten in der Stadt.