icon-arrow-slidericon-plusicon-sticky

Aktiventreffen in Berlin

31. März 2014

Am Donnerstag, dem 27. März 2014, fand das Berliner Aktiventreffen statt. Rund 120 engagierte Schüler*innen haben daran teilgenommen. 57 Schulen und Bildungseinrichtungen gehören inzwischen in der Hauptstadt zum Netzwerk von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage – Tendenz steigend!

Ohne die aktive Teilnahme und das Engagement von Schüler*innen und Pädagog*innen würde das Courage-Netzwerk nicht funktionieren. Sie bilden eine wichtige Säule, um ein Klima des Respekts und der gegenseitigen Anerkennung in ihren Schulen zu verwirklichen. Daher treffen sich Courage-Netzwerker*innen zu regelmäßigen Aktiventreffen, bei denen sie sich austauschen.

Ende März hat nun das Aktiventreffen der Berliner Courage-Schulen stattgefunden. Das Themenspektrum war breit gefächert, doch die meisten Schüler*innen haben sich in der Arbeitsgemeinschaft zum Thema Flucht & Asyl zusammengefunden. Nach einem ganzen Vormittag voller Gespräche, Diskussionen und Brainstormings gab es eine Fülle von Ideen und Anregungen. Eine davon ist der Beschluss, dass sich die Schulen landesweit vernetzten wollen, um Geflüchtete zu unterstützen.