icon-arrow-slidericon-plusicon-sticky
Pressekonferenz 1995 mit Bubis
Ignatz Bubis, Cem Özdemir, Ṣeydâ Buurman-Kutsal und Smudo bei der Vorstellung des Projekts in der Bundespressekonferenz am 25. august 1995.

Wir feiern 25. Geburtstag!

18. Juni 2020

Vor 25 Jahren, am 21. Juni 1995, ist mit dem Immanuel-Kant-Gymnasium in Dortmund die erste Schule dem Netzwerk beigetreten. Seitdem ist viel passiert: Das Netzwerk ist auf über 3.300 Schulen mit mehr als zwei Millionen Schüler*innen angewachsen. An den Schulen haben Tausende von Aktionen gegen Menschenfeindlichkeit und für eine Gesellschaft, in der die Würde aller Menschen zählt, stattgefunden. Um die Schulen bestmöglich zu begleiten, gibt es heute Landeskoordinationen in allen 16 Bundesländern und 90 Regionalkoordinationen als lokale Ansprechpartner*innen für die Courage-Schulen.

Wir feiern digital! #schulemitcourage25

Eigentlich sollte es zum 25-jährigen Jubiläum einen großen Festakt geben. Doch auch wenn das 2020 aufgrund der Pandemie nicht möglich ist, lassen wir uns die gemeinsame Feier nicht nehmen. Wir feiern deswegen digital. Unter #schulemitcourage25 sammeln wir ab dem 21. Juni 2020 bis zum Jahresende gute Wünsche, Geburtstagsständchen, Fotos und sehr gerne auch eure und Ihre Erinnerungen aus den vergangenen 25 Jahren. Ein erstes Geburtstagslied zu 25 Jahren Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage kommt von der Grundschule Moosfelde: Die Grundschüler*innen haben einen „Anti-Rassismus-Song“ aufgenommen.

Einen Überblick über die Geschichte des Netzwerks findet ihr auch in unserer Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum. Außerdem gibt es zum 25. Geburtstag des Courage-Netzwerks bis Ende des Jahres 25 Prozent Rabatt auf alle Bestellungen ab 50 Euro im Shop der Bundeskoordination.

Ignatz Bubis, Cem Özdemir und Smudo stellen 1995 das Projekt

25 Jahre Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Vor 25 Jahren, am 21. Juni 1995, ist mit dem Immanuel-Kant-Gymnasium in Dortmund die erste Schule dem Courage-Netzwerk beigetreten. Seitdem ist viel passiert. Das Netzwerk ist um über 3.300 Schulen gewachsen, außerdem sind Landes- und Regionalkoordinationen entstanden. Vor allem aber an den Schulen tausende Aktionen stattgefunden.

Weiterlesen