Aktuelles

21.07.2017

500 Courage-Schulen in Bayern!



Die Courage-Aktiven des Gymnasiums zusammen mit dem Paten Matthias Fack. Foto: Gymnasium Buchloe.

Das Gymnasium Buchloe feiert heute als 500. bayrische Schule die Verleihung des Titels Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Matthias Fack, Präsident des Bayrischen Jugendrings, unterstützt die Schule in ihrem Engagement gegen jede Form der Diskriminierung: „Als Pate will ich mich für junge Menschen in den verschiedensten Kontexten einsetzen: nämlich für eine weltoffene, tolerante, friedliche und demokratische Gesellschaft, in der jedem und jeder, unabhängig von religiöser Weltanschauung oder geschlechtlicher und sexueller Orientierung eine gleichberechtigte Teilhabe ermöglicht werden soll. Junge Menschen zeigen ihre Haltung deutlich, indem sie sich gegen rassistische und nationalistische Strömungen wehren,“ so Matthias Fack. Nach den Sommerferien wollen die Schüler*innen ein erstes Projekt für „Toleranz und ein friedliches Miteinander“ gemeinsam durchführen.
Herzlich willkommen im Netzwerk!

Die erste bayrische Schule trat dem Netzwerk übrigens bereits 1996 bei: Die St. Josef Fockenfeld Schule in Konnersreuth konnte letztes Jahr schon das 20-jährige Jubiläum als Courage-Schule feiern.