Aktuelles

29.08.2019

Schüler*innen eröffnen "Jamel rockt den Förster"



Foto: Charles Engelken und Florian Nielsen

"Was Wacken kann, können wir schon lange!" Die Bläserklasse der Regionalen Schule und Gymnasium "Tisa von der Schulenburg" hat am letzten Wochende mit einem unvergesslichen Auftritt das Festival 'Jamel rockt den Förster' eröffnet. Birgit und Horst Lohmeyer, die Pat*innen der Regionalen Schule aus Dorf Mecklenburg, veranstalten dieses Festival seit 2007, um damit ein deutliches und lautstarkes Zeichen gegen Rechtsextremismus im Mecklenburger Dorf Jamel zu setzen. Schon seit den 1990er Jahren gilt Jamel als wichtiger Ort für die rechtsextreme Szene.