• Wer wir sind
    Wer wir sind
  • Was wir tun
    Was wir tun
  • Courage-Schulen
    Courage-Schulen
  • Wer wir sind
    Wer wir sind
  • Kontakt
    Kontakt
  • Was wir tun
    Was wir tun
  • Courage-Shop
    Courage-Shop
13.05.2016

Der bunte Nachmittag

Mit dem Konzept „Der bunte Nachmittag“ haben Courage-Aktive des Max-Born-Gynasiums in Neckargemünd ein nachhaltiges Konzept entwickelt. Dabei treffen sich Fünftklässler ihrer ...


09.05.2016

Landestreffen in Saarland

Am 24. Februar fand das Landestreffen der Saarländischen Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage in Kirkel statt. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie man sich als ...


04.05.2016

Aktion: Bäume verhüllen

Aktive des Berufskollegs Rheine haben sich, inspiriert vom Künstlerpaar Christo und Jeanne-Claude, die 1995 den Berliner Reichstag verhüllten, eine besondere Aktion für ihren ...


"hopes and fears" - Die Q-rage 2016

Siebzehn Reporter*innen im Alter von 15 bis 20 Jahren haben für die neue Ausgabe der Q-rage! zwei Monate lang in allen Winkeln der Republik recherchiert. Dabei stellten sie sich die Fragen: Wie reagieren Jugendliche auf Geflüchtete in ihren Schulen und Kommunen? Und wie auf brennende Unterkünfte und die Parolen rechtspopulistischer Organisationen wie Pegida und AfD?

Auf Ihrer Suche fanden sie interessante, berührende und auch beunruhigende Antworten, von denen sie in der Q-rage! in Artikeln wie „Ohne Freiheit kann mann nicht glücklich sein“ oder „Mit aller Gewalt gegen Rechts?“ berichten. Sie berichten aber auch darüber, welche Hoffnungen und Ängste sie haben und wie sie in Zukunft zusammenleben möchten.

Mit dieser Q-rage! (PDF-Download) feiern wir übrigens ein kleines Jubiläum: Es ist die zehnte Ausgabe.